Turniersieg bei meiner Vorbereitung auf die 2. Bundesliga

Gestern habe ich zu meiner Überraschung das Preisgeldturnier von Hofkirchen gewonnen. Eine Überraschung war es für mich, weil ich das letzte halbe Jahr kaum selbst trainiert habe. Natürlich bin ich schon öfter mal auf dem Platz gestanden, allerdings habe ich dann Trainerstunden gegeben und nicht selbst trainiert, was ein ganz schöner Unterschied ist. Ich bin also ziemlich unvorbereitet in dieses Turnier gegangen und habe sogar vier Stunden vor meinem Erstrundenmatch auf unserer Hotelanlage noch einem kleinen Tennisstar :-) eine Trainerstunde gegeben. Meiner Leistung scheint das nicht geschadet zu haben, denn ich habe wirklich gut gespielt und einen jungen deutschen Spieler doch relativ klar mit 6:0 6:2 geschlagen. Am nächsten Tag mußte ich dann zweimal ran, was mir etwas sorgen bereitet hat, denn körperlich war ich durch mein weniges Training natürlich auch nicht allzu gut. Doch dann habe ich so unglaublich gut gespielt, dass ich zum Glück kaum laufen mußte und beide Matches relativ klar gewonnen habe. Beim Halfinale und Finale liefs dann nicht mehr ganz so glatt, aber im Großen und Ganzen war ich doch sehr glücklich mit meiner Leistung. Ich habe wirklich nicht geglaubt, dass ich nach so einer langen Turnier- und Trainingspause so schnell wieder so gut spiele. Also keine Angst SV Wacker Burghausen, die Bundesligaspiele können kommen, denn ich bin bereit und ich hoffe meine Mannschaftskollegen sind das auch. Bis bald, Euer Markus.   

Leave a Reply