Tennisvorbereitung auf die French Open

Endlich ist es wieder so weit. Heute beginnt die Qualifikation der French Open 2006 in Paris, eines der 4 größten Tennisturniere der Welt. Ein bißchen wehmütig bin ich ja schon, dass ich bei diesem wundervollen Tennisturnier nicht mehr dabei bin. Gerne erinnere ich mich zurück an mein Match gegen Lleyton Hewitt auf dem Platz Nummer 1. Vor einer tollen Zuschauerkulisse spielte ich zweifellos eines meiner besten Matches und verlor leider unglücklich in fünf Sätzen, obwohl ich im fünften Satz schon 2 aufeinanderfolgende Breakbälle zur 4:2 Führung hatte. Wie auch immer - dieses Jahr hat sich ein sehr großes russisches Tennistalent mit mir auf seine Teilnahme an Roland Garros vorbereitet. Evgeni Korolev, ein 18-jähriger, sehr sympathischer Tennisprofi, mit dem ich seit 2 Jahren trainiere. In dieser Zeit hat er sich von einer Ranglistenposition um die 800 auf derzeit 149 vorgekämpft. Doch meiner Meinung nach wird es nicht mehr lange dauern, bis man ihn unter den besten 100 Spielern der Welt wiederfindet. Im Moment jedoch beobachte ich gespannt die French Open, und wie sich Evgeni und die ganzen deutschen Spieler dort schlagen.
Euer Markus

Leave a Reply