Meine letzten 9 Tennis-Monate

Nach einer sehr langen Pause, bin ich jetzt endlich mal wieder dazugekommen, etwas in meinem Tennisblog zu schreiben.
Nachdem wir ja letztes Jahr mit Wacker Burghausen von der 2. Tennisbundesliga in die 1. Tennisliga aufgestiegen sind, wollte ich euch nun berichten, ob unser Club den Aufstieg annimmt und wie es mit der Mannschaft und meinem aktiven Tennis weitergeht. So wurde ich leider von unserem Teamchef Ende letzten Jahres benachrichtigt, dass der Sportverein Wacker Burghausen den Aufstieg in die 1. Tennisbundesliga nicht annehemen will. Und damit nicht genug, wurde unverständlicherweise sogar unser komplettes Team aufgelöst, so dass es nun keine 1. Herrenmannschaft, weder in der 1. noch in der 2. Bundesliga, mehr gibt. Dieser Rückzug aus dem Leistungstennis von Wacker Burghausen kam für meine Mannschaftskollegen und mich, sowie auch für unseren Teamchef und Trainer, doch sehr überraschend. Die Enttäuschung war bei allen groß, denn der Teamgeist unserer Spieler, Trainer und eigentlich aller Verantwortlichen der Tennisabteilung, war wirklich gut. Ich weiss auch nicht was der Grund für diese Entscheidung des Hauptvorstandes war. Nachdem ich also diese schlechte Nachricht erhalten hatte, war ich natürlich sehr traurig. Ich habe nach der Liga 2006 dann keine Turniere mehr gespielt und habe auch kaum trainiert, denn im Ödhof, meinem Hotel im Bayerischen Wald, standen ja immer noch viele große Bauarbeiten an und es musste viel geregelt werden, weshalb ich natürlich gebraucht wurde. Anfang 2007 gings dann wieder los mit dem Tennistraining, das heisst nicht für mich, sondern für unsere Hotelgäste. Wir hatten viele nette Tennismannschaften und auch einzelne Tennisbegeisterte zu Gast, an die ich mein umfangreiches Wissen weitergeben konnte :) ).
Wie es dieses Jahr mit meinem Leistungstennis aussieht, ob ich in einer Liga aktiv sein werde, oder ob ich einige Turniere spiele, werde ich euch beim nächsten mal berichten.
Bis dahin, Euer Markus

Leave a Reply